Abbildung 1.1: Zeitplan zur Erstellung und Fortschreibung der HWRM-RL
Abbildung 1.2: Bearbeitungsfolge – Ziele gemäß HWRM-RL
Abbildung 1.3: Karte des deutschen Einzugsgebietes der Elbe
Abbildung 1.4: Organisation in der FGG Elbe
Abbildung 1.5: Einbindung der internationalen Koordinierungsgruppe (ICG) in der IKSE
Abbildung 1.6: Aufbau und Organisation der IKSE
Abbildung 1.7: Aspekte der Nachhaltigkeit von HWRM-RL und WRRL und ihre übergreifenden Gebiete (Quelle: Evers, M. und Nyberg, L., 2013).
Abbildung 2.1: Topografische Übersichtskarte des Einzugsgebiets der Elbe (Quelle: GS FGG Elbe)
Abbildung 2.2: Übersichtskarte der Koordinierungsräume bzw. Planungseinheiten der FGG Elbe
Abbildung 2.3: Junihochwasser 2013 – Rotehornpark Magdeburg (LHW)
Abbildung 2.4: Flächennutzung des deutschen Teils des Einzugsgebietes (Quelle: Corine Landcover 2006, Aggregation nach Hydrologischem Atlas Deutschland)
Abbildung 2.5: Gewässer und Gewässerabschnitte, für die ein potenzielles signifikantes Hochwasserrisiko besteht oder für welche ein Beschluss nach Art. 13 Abs. 1 b) gefasst wurde
Abbildung 2.6: Potenzielle Überflutungsgebiete
Abbildung 2.7: Beispiel für eine Hochwassergefahrenkarte (Hamburg)
Abbildung 2.8: Beispiel für eine Hochwasserrisikokarte (Hamburg)
Abbildung 2.9: Einstiegsseite des Kartenportals (Quelle: http://geoportal.bafg.de/mapapps/resources/apps/IKSE_DE/index.html?lang=de)
Abbildung 2.10: Eine Landstraße und Ackerflächen versinken im Juni 2013 in den Fluten. An der deutschen Verkehrsinfrastruktur und im Agrarbereich entstanden durch das Hochwasser große Schäden. (Quelle: LHW)
Abbildung 3.1: Hochwasserrisikomanagement-Zyklus
Abbildung 4.1: Berücksichtigung der Überschwemmungsgebiete in der Wasserwirtschaft und Raumordnung (Quelle: ARGEBAU 2010)
Abbildung 4.2: Wehranlage Quitzöbel an der Landesgrenze zwischen Sachsen-Anhalt und Brandenburg zum Hochwasser 2013 (Quelle: LHW)
Abbildung 4.3: Einstiegsseite des länderübergreifenden Hochwasserportals (www.Hochwasserzentralen.de)
Abbildung 4.4: Deichbruch an der Elbe bei Fischbeck, Sachsen-Anhalt, Juni 2013 (Quelle: LHW)
Abbildung 4.5: Wiederherstellung der Deichsicherheit am Deichbruch an der Elbe bei Fischbeck (Quelle: LHW)
Abbildung 4.6: Generalpläne Küstenschutz der Länder Niedersachsen, Bremen und Schleswig-Holstein (Quelle: NLWKN und MELUR)
Abbildung 4.7: Aggregierte Maßnahmen des Anhang H2 in Bezug auf die Wirkungen zur WRRL
Abbildung 4.8: Maßnahmen des Anhang H2, kategorisiert nach Maßnahmenwirkung auf WRRL und Prioritäten bei der Umsetzung (Grundlage: Datenendupload am 11.08.2015)
Abbildung 5.1: Anzahl der Einwender zum HWRM-Plan/Umweltbericht¹