Abkürzungsverzeichnis

A Austria/Österreich
Abs. Absatz
AG Arbeitsgruppe
AG FP Arbeitsgruppe Flood protection (Hochwasser)
APSFR Area of potential significant flood risks (Risikogebiete)
Art. Artikel
ATKIS Amtliches Topographisch-Kartographisches Informationssystem
BauGB Baugesetzbuch
BB Land Brandenburg
BE Land Berlin
BER tschechischer Koordinierungsraum Berounka
BfG Bundesanstalt für Gewässerkunde
BGBl. Bundesgesetzblatt
BIK Berichterstattung über den Umsetzungsstand im Beirat integriertes Küstenschutzmanagement
BImSchG Bundes-Immissionsschutzgesetz
BUE Behörde für Umwelt und Energie der Freien und Hansestadt Hamburg
BY Freistaat Bayern
bzgl. bezüglich
bzw. beziehungsweise
ca. circa
cm Zentimeter
CZ Tschechische Republik
D Bundesrepublik Deutschland
d. h. das heißt
DWD Deutscher Wetterdienst
EG Europäische Gemeinschaft
etc. et cetera (und so weiter)
EU Europäische Union
EWG Europäische Wirtschaftsgemeinschaft
EZG Einzugsgebiet
FFH Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie
FGE Flussgebietseinheit
FGG Elbe Flussgebietsgemeinschaft Elbe
GDV Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.
ggf. gegebenenfalls
GIS Geografisches Informationssystem
HAV Koordinierungsraum Havel
HH Freie und Hansestadt Hamburg
HQ100 100-jährlicher Abfluss
Hrsg. Herausgeber
HVL Koordinierungsraum Obere Moldau (auch OBM abgekürzt)
HVZ Hochwasservorhersagezentrale
HWRM Hochwasserrisikomanagement
HWRM-Plan Hochwasserrisikomanagementplan
HWRM-RL Hochwasserrisikomanagementrichtlinie
i. V. m. in Verbindung mit
ICG internationale Koordinierungsgruppe
IED Industrial Emissions Directive
IHK Industrie- und Handelskammer
IKSE Internationale Kommission zum Schutz der Elbe
IMAG interministerielle Arbeitsgruppe
IVU Integrierte Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung
Kap. Kapitel
km Kilometer
km² Quadratkilometer
LAWA Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Wasser
LU Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz Mecklenburg-Vorpommern
m ü. NN Meter über Normal Null
m³/a Kubikmeter pro Jahr
m³/s Kubikmeter pro Sekunde
MEL Koordinierungsraum Mittlere Elbe/Elde
MES Koordinierungsraum Mulde-Elbe-Schwarze Elster
Mio. Millionen
MLU Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt
MELUR Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein
mm Millimeter
MQ Mittlerer Abfluss
Mrd. Milliarden
MU Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz
MLUL Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt, und Landwirtschaft des Landes Brandenburg
MV Land Mecklenburg-Vorpommern
NHWSP Nationales Hochwasserschutzprogramm
NI Land Niedersachsen
NLWKN Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
NN Normalnull (Bezugsfläche für das Nullniveau der Höhen über dem Meeresspiegel im Deutschen Haupthöhennetz 1992)
ODL Koordinierungsraum Eger und untere Elbe (auch EGE abgekürzt)
PL Polen
PRTR Pollutant Release and Transfer Register
RL Richtlinie
s. o. siehe oben
SAL Koordinierungsraum Saale
SenStadtUm Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin
Seveso-Richtlinie Richtlinie zur Beherrschung von Gefahren schwerer Unfälle mit gefährlichen Stoffen
SH Land Schleswig-Holstein
SMUL Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft
SN Freistaat Sachsen
SPA Vogelschutzgebiet
ST Land Sachsen-Anhalt
StMUV Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz
SUP Strategische Umweltprüfung
SUPG Gesetz zur Einführung einer Strategischen Umweltprüfung
TEL Koordinierungsraum Tideelbe
TH Freistaat Thüringen
TMUEN Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
TRAS-310 sicherheitstechnische Regel der Kommission für Anlagensicherheit „Vorkehrungen und Maßnahmen wegen der Gefahrenquellen Niederschläge und Hochwasser“
u. a. unter anderem
UNB Untere Naturschutzbehörde
UNESCO United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization
UVPG Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz
UWB Untere Wasserbehörde
VAwS Anlagenverordnung wassergefährdende Stoffe
vgl. vergleiche
WHG Wasserhaushaltsgesetz
WRRL Wasserrahmenrichtlinie
WSV Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes
z. B. zum Beispiel