5 Einbeziehung der interessierten Stellen und Information der Öffentlichkeit

Gemäß § 79 Abs. 1 WHG (Art. 10 HWRM-RL) ist der Öffentlichkeit der Zugang zu den Hochwasserrisikomanagementplänen zu ermöglichen und eine aktive Einbeziehung interessierter Stellen zu fördern. Die Verfahren der Öffentlichkeitsbeteiligung sind in der HWRM-RL im Gegensatz zur WRRL weder zeitlich noch inhaltlich näher bestimmt. Sowohl die HWRM-RL als auch das WHG gehen aber auf eine Koordinierung der Öffentlichkeitsbeteiligung mit der Umsetzung der WRRL ein. Im Umsetzungskonzept der FGG Elbe zur HWRM-RL (FGG Elbe 2009) ist daher vorgesehen, die Beteiligungsverfahren zur HWRM-RL und zur WRRL zeitgleich durchzuführen. Durch die FGG Elbe erfolgt darüber hinaus eine weitergehende Information der Öffentlichkeit, z. B. durch Veröffentlichungen im Internet (vgl. Kap. 5.1) und durch die Anhörung zum Entwurf des Hochwasserrisikomanagementplans und des dazugehörigen Umweltberichts (vgl. Kap. 5.3).