Anhang M2: Maßnahmen für Oberflächenwasserkörper – bezogen auf Koordinierungsräume

Nummerierung der Maßnahme Zuordnung Richtlinie Belastungstyp Maßnahmenbezeichnung Erläuterung/Beschreibung Anzahl Wasserkörper FGG Anzahl Wasserkörper TEL Anzahl Wasserkörper MEL Anzahl Wasserkörper HAV Anzahl Wasserkörper SAL Anzahl Wasserkörper MES Anzahl Wasserkörper ODL Anzahl Wasserkörper BER
2 WRRL/OW Punktquellen: Kommunen / Haushalte Ausbau kommunaler Kläranlagen zur Reduzierung der Stickstoffeinträge Technischer Ausbau (Aufrüstung) zur gezielten Reduktion der Stickstofffracht, z.B. zusätzliche Denitrifikationsstufe 22     6 3 13    
4 WRRL/OW Punktquellen: Kommunen / Haushalte Ausbau kommunaler Kläranlagen zur Reduzierung sonstiger Stoffeinträge Technischer Ausbau (Aufrüstung) zur Reduktion sonstiger Stofffrachten, z.B. Mikroschadstoffentfernung mittels geeigneter Verfahren 2         2    
7 WRRL/OW Punktquellen: Kommunen / Haushalte Neubau und Umrüstung von Kleinkläranlagen Verbesserung der dezentralen Abwasserentsorgung durch die Anpassung von Kleinkläranlagen an den Stand der Technik, z.B. durch Neubau und Umrüstung bestehender Kleinkläranlagen 624   1 130 114 375 4  
11 WRRL/OW Punktquellen: Misch- und Niederschlagswasser Optimierung der Betriebsweise von Anlagen zur Ableitung, Behandlung und zum Rückhalt von Misch- und Niederschlagswasser Geänderte Steuerung oder Rekonstruktion (Umbau) bestehender Anlagen für die Mischwasserbehandlung und Niederschlagswasserableitung zur Erreichung des Niveaus der allgemein anerkannten Regeln der Technik 18     5 2 11    
13 WRRL/OW Punktquellen: Industrie / Gewerbe Neubau und Anpassung von industriellen/ gewerblichen Kläranlagen Kläranlagenneubauten und die Erweiterung bestehen-der Kläranlagen bezüglich der Reinigungsleistung 5       1 4    
14 WRRL/OW Punktquellen: Industrie / Gewerbe Optimierung der Betriebsweise industrieller/ gewerblicher Kläranlagen Verbesserung der Reinigungseffizienz durch geänderte Steuerung oder Rekonstruktion (Umbau) einzelner Elemente (nicht Instandhaltung)                
16 WRRL/OW Punktquellen: Bergbau Maßnahmen zur Reduzierung punktueller Stoffeinträge aus dem Bergbau Maßnahmen zur Verringerung oder optimierten Steuerung punktueller Stoffeinträge aus dem Bergbau (ausgenommen Abwasser, Niederschlagswasser und Kühlwasser), z.B. Maßnahmen zur Grubenwasserbehandlung, gütewirtschaftliche Steuerung der Abgaben von Gruben- oder Haldenwasser, Erstellung von Machbarkeitsstudien 17     5 9 3    
24 WRRL/OW Diffuse Quellen: Bergbau Maßnahmen zur Reduzierung diffuser Belastungen infolge Bergbau Maßnahmen zur Verringerung ungesteuerter diffuser Belastungen (z.B. Versalzung, Versauerung, Verockerung, Schwermetallbelastung) infolge Bergbau (inkl. Pilotvorhaben und spezifischem Überwachungsmonitoring) 47   1 10 21 15    
25 WRRL/OW Diffuse Quellen: Altlasten / Altstandorte Maßnahmen zur Reduzierung diffuser Stoffeinträge aus Altlasten und Altstandorten Maßnahmen zur Verringerung ungesteuerter diffuser stofflicher Belastung aus Altlasten, z.B. Sanierung von Altlastenstandorten (inkl. weiterführender Untersuchungen gemäß BBodSchG) 31   4 1 7 19    
32 WRRL/OW Diffuse Quellen: Landwirtschaft Maßnahmen zur Reduzierung der Einträge von Pflanzenschutzmitteln aus der Landwirtschaft Maßnahmen zur Reduzierung des Eintrags von PSM. Hier: konkrete Maßnahmen wie z.B. Förderung von Ausbringtechnik, Ausbringverbote Hinweis: Beratungsmaßnahmen zu PSM sind unter konzeptionelle Maßnahmen zu verbuchen. 62     10 7 45    

* Bei der Auswertung wurden nur die wasserkörperbezogenen Maßnahmen berücksichtigt. Darüber hinaus kann es noch landes- oder koordinierungsraumweite Maßnahmen geben.